Haushaltsversicherung – Grazer Wechselseitige

Im Test: Die Haushaltsversicherung – Grazer Wechselseitige (GRAWE)

Das bereits im Jahr 1828 gegründete Versicherungsunternehmen Grazer Wechselseitige (GRAWE) Versicherung AG nimmt heute den sechsten Platz in Österreich ein. Die mehr als 520 Millionen Euro Beitragseinnahmen pro Jahr 2,03 Millionen Verträge werden von mehr als 1.500 Mitarbeitern in 100 Kundencentern und Direktionen in jeder Landeshauptstadt verwaltet.

>>>Hier Klicken zum Vergleich<<<

Die Haushaltsversicherung der GRAWE

Im Rahmen der Haushaltsversicherung folgende Gefahren in zwei Tarifen abgedeckt:

  • Brand, Blitzschlag, Explosion, Sturm, Hagel, Schneedruck, Erdrutsch, Felssturz, Steinschlag, Einbruchdiebstahl, Austreten von Leitungswasser den Wohnungsinhalt
  • Glasbruch an Ceran- und Induktionskochfeldern, Gebäudeverglasung bis zu einer Einzelgröße von 10 m², der Innen- und Außenverglasung von Wirtschafts- und Nebengebäuden sowie Solaranlagen, Terrassen oder Wintergärten u. a.
  • Privathaftpflicht

Der Versicherungsumfang  der Grazer Wechselseitigen im Detail

Der umfangreiche Versicherungsschutz des Tarifs Topschutz wird in der exklusiven Variante Topschutz Plus nochmals um weitere Einschlüsse oder höhere Entschädigungssummen aufgewertet. Allerdings sind durch grobe Fahrlässigkeit begünstigte Schäden nur im Topschutz Plus versichert und das bis zu einer Höhe von 10.000 Euro. Auch bei den versicherten Wertsachen und Bargeldbeständen, die entweder frei in der Wohnung liegen oder in Möbeln, Sicherheitsschränken oder Safes aufbewahrt werden, unterscheiden sich die Entschädigungsgrenzen in den Tarifen: Es stehen sich 2.000 Euro, davon 375 Euro frei liegend, und 3.000 Euro, davon 500 Euro frei zugänglich, gegenüber. Die Höchstentschädigungen bei der Nutzung eines gepanzerten oder Mauersafes betragen 65.000 Euro und 75.000 Euro.

Die vorgesehene Entschädigung für Schäden durch die aufgeführten Naturgewalten beträgt in beiden Tarifen maximal 5.000 Euro, leider fehlen die Dachlawinen und Erdbeben. Eine zusätzliche Erweiterung um Elementarschäden ist nicht vorgesehen. Neben einer ganzen Reihe versicherter Kosten ist auch die Haushaltsversicherung studierender Kinder in einer am Studienort angemieteten Wohnung bis zu Summen von entweder 10.000 oder 20.000 Euro eingeschlossen.

Die inkludierte Privathaftpflichtversicherung weist Deckungssummen von entweder 1,5 Millionen Euro oder 3 Millionen Euro für Personen-, Sach- und Vermögensschäden aus und fügt sich somit optimal in das Konzept qualitativ unterschiedlicher Tarife ein. Tätigkeitsschäden sind ebenso versichert wie Mietsachschäden und Schadenersatzansprüche von Verwandten. Der Versicherungsschutz kann optional auf alle im Haushalt lebenden Personen und darüber hinaus auch Hunde erweitert werden.

Weitere Privatversicherungen der GRAWE – Bausteine wählbar

Als Ergänzung zur Haushaltsversicherung bietet sich zum einen die Elektrogeräteversicherung der GRAWE an. Diese bietet einen deutlich weitergehenden Versicherungsschutz für privat im Haushalt verwendete elektrische Geräte, also auch für Unterhaltungselektronik oder einen elektrischen Boiler. Allerdings müssen gewerblich genutzte Geräte separat gegen Beitragszuschlag eingeschlossen werden, darüber hinaus sind mobile Geräte nicht versicherbar. Da aber auch der Kurzschluss, mechanische Schäden oder Bedienfehler sowie darüber hinaus Ungeschicklichkeit und böswillige Beschädigungen versichert sind, ist dieser Vertrag durchaus überlegenswert.

Mit GRAWE HELP können zum anderen Home-Assistance-Leistungen erworben werden, die insbesondere in Not- oder Schadensfällen zum Tragen kommen. Beispielsweise kann bei Schlüsselverlusten oder Wasserschäden eine professionelle Unterstützung in Anspruch genommen werden.

Haushaltsversicherung – Tarife kostenlos & unverbindlich vergleichen

>>>Hier Klicken zum Vergleich<<<

Fazit – Haushaltsversicherung GRAWE

Die Haushaltsversicherung der GRAWE wird in den Varianten Topschutz und Topschutz Plus angeboten. Der Versicherungsumfang ist solide, allerdings fehlen Dachlawinen und Erdbeben in beiden Varianten. Grob fahrlässig begünstigte Schäden sind generell nur im Topschutz Plus vorgesehen. Die Glasbruch-Absicherung ist ebenso kompakt wie die Privathaftpflichtversicherung, sodass Sie einen ordentlichen Versicherungsschutz erwerben. Mit der Vereinbarung einer Selbstbeteiligung haben Sie die effektive Möglichkeit, Beitragsersparnisse zu erzielen – müssen jedoch bei jedem Schaden den Abzug hinnehmen.

Kontaktdaten der Grazer Wechselseitigen

Grazer Wechselseitige Versicherung AG
Herrengasse 18–20
8011 Graz
www.grawe.at
Tel.: +43 316 80 37-0 | Fax.: +43 316 80 37-414 | E-Mail: service@grawe.at