Zahlt die Haushaltsversicherung einen Schlüsseldienst?

Eine Haushaltsversicherung deckt Schäden am beweglichen Mobiliar und dem Hausrat ab. Doch zahlt die Versicherung auch, wenn man den Schlüsseldienst rufen musste? Diese Frage möchten wir Ihnen im folgenden beantworten.

>>>Hier Klicken zum Vergleich<<<

 

Kurze Antwort

Ob die Haushaltsversicherung für einen Aufsperrdienst zählt, ist von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich. Die meisten Versicherer bieten dies lediglich als zubuchbare Zusatzleistung an. Andere wiederum haben Schlüsseldienste als sogenannte zusätzliche Assistanceleistung in der Polizze integriert. In dem Fall muss der Schlüsseldienst des Versicherers in Anspruch genommen werden, damit dieser die Kosten übernimmt. Entsprechend sollten Sie in jedem Fall bei Ihrem Versicherer nachfragen, ob ein Aufsperrdienst in der Haushaltsversicherung enthalten ist.

 

Lange Antwort

Sie haben nun in Kurzform erfahren, ob die Haushaltsversicherung einen Schlüsseldienst bezahlt. Im folgenden möchten wir Ihnen weitere Informationen an die Hand geben. Dazu erklären wir Ihnen, auf was Sie im der Polizze achten müssen, welche Haushaltsversicherung einen Aufsperrdienst bezahlen und wie vorzugehen ist, falls Sie sich ausgesperrt haben.

 

Versicherungspolice prüfen

Ob ein Schlüsseldienst überhaupt von Ihrer Versicherung bezahlt wird, steht in Ihrer Versicherungspolice. Falls Sie dort keine Informationen finden, können Sie auch direkt bei Ihrem Ansprechpartner oder dem Kundenservice des Versicherers anrufen.

Dort sollten Sie einerseits erfragen, welche Leistungen versichert sind. Insbesondere ältere Türen können häufig nur geöffnet werden, indem das Schloss zerstört oder beschädigt wird. Den Schlossaustausch zahlen allerdings viele Versicherungen nicht.

Andererseits müssen Sie darauf achten, ob der Aufsperrdienst als Zusatz zu den Assistanceleistungen in der Police festgelegt wurde. In dem Fall wird ein bestimmter Schlüsseldienst von Ihrem Versicherer angerufen. Im Schadensfall müssen Sie sich also keinen eigenen Dienstleister heraussuchen, sondern rufen direkt Ihren Versicherer an.

Hinweis:
Das nachträgliche Erweitern der Police um den Schlüsseldienst-Service macht nur selten Sinn. Der Grund dafür ist denkbar einfach: Das Aussperren aus der Wohnung passiert im Normalfall sehr selten bis gar nicht. Der Beitrag erhöht sich bei der Erweiterung der Haushaltsversicherung jedoch dauerhaft. Halten Sie deshalb lieber etwas Geld für den Schlüsseldienst bereit anstatt die Versicherungskosten zu erhöhen!

 

Haushaltsversicherungen mit Schlüsseldienst

Inzwischen gibt es einige Haushaltsversicherungen, die den Schlüsseldienst zahlen.  In Wien etwa arbeitet die Wiener Städtische oder die Donauversicherung direkt mit einem Schlüsseldienst (schluesselmax.at) zusammen.

Von den großen Versicherungen bieten nahezu alle Anbieter die Möglichkeit an, die Nutzung eines Schlüsseldienstes in den Versicherungsumfang aufzunehmen, bzw. haben eine solche Leistung bereits in der Police integriert. Zu diesen Anbieter zählen unter anderem:

>>>Hier Klicken zum Vergleich<<<

 

Achtung vor betrügerischen Schlüsseldiensten

Viele Tests von Fernsehsendern und Verbraucherportalen haben in der Vergangenheit immer wieder gezeigt, dass es zahlreiche Betrüger unter den Schlüsseldiensten gibt. Hier ist Vorsicht geboten. Nehmen Sie sich deshalb ausreichend Zeit bei der Auswahl eines Schlüsseldienstes. Betrüger können Sie unter anderem an folgenden Dingen erkennen:

  • Der Aufsperrdienst hat online kaum Bewertungen bzw. überwiegend schlechte Bewertungen von Kunden.
  • Der Mitarbeiter vor Ort drängt Sie dazu, die teuerste Option zu wählen und begründet das Ganze damit, dass Ohnehin die Versicherung alles bezahlt.
  • Der zu zahlenden Preis weicht erheblich vom geschätzten Preis während des Telefonats mit dem Anbieter ab.
  • Sie werden dazu gedrängt, direkt vor Ort zu zahlen und erhalten keine oder nur eine unvollständige Rechnung.

 

Das richtige Vorgehen wenn Sie sich ausgesperrt haben

Falls Sie sich ausgesperrt haben und auf einen Schlüsseldienst angewiesen sind, sollten Sie erst einmal eins: Ruhe bewahren! Folgen Sie nun diesen Schritten, damit Sie möglichst durch Ihre Versicherung abgesichert sind:

1. Falls Sie sich unsicher sind, sollten Sie bei Ihrem Versicherer nachfragen, ob ein Aufsperrdienst in Ihrer Haushaltsversicherung inbegriffen ist.

2. Hat der Versicherer einen eigenen Schlüsseldienst, wird er diesen beauftragen. Ansonsten müssen Sie einen Schlüsseldienst Ihrer Wahl beauftragen.

3. In beiden Fällen sollten Sie genau schildern, was durch den Aufsperrdienst erledigt werden soll. Muss das ganze Schloss getauscht werden? Oder handelt es sich nur um das Öffnen einer Tür?

4. Lassen Sie sich eine korrekte Rechnung ausstellen, die Sie Ihrer Versicherung vorlegen können. Die erledigten Arbeiten sollten darauf möglichst genau beschrieben sein.

5. Zeigen Sie Ihrem Versicherer den Schaden zeitnah an und reichen Sie die benötigten Unterlagen ein.

 

>>>Hier Klicken zum Vergleich<<<

Schreibe einen Kommentar

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Datenschutz-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Diese Cookies erlauben es uns, Besuche und Traffic-Quellen zu zählen, so dass wir die Leistung unserer Website messen und verbessern können.

Wir erfassen anonymisierte Benutzerinformationen, um unsere Website zu verbessern.
  • _ga
  • _gid
  • _gat

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren